Frauen-Sixpack bei eBay und Werbung

Kürzlich bin ich auf eine ungewöhnliche Internet-Auktion gestoßen: Es sollten sechs Frauen und ein Kasten Bier als Party-Unterstützung versteigert werden. Das ist auch im Wirtschaftsteil der FAZ nachzulesen. Da auf eBay immer mal wieder solche Späße auftauchen, ist das eigentlich nichts ungewöhnliches. Dass die Auktion dann aber mit einem Höchstgebot von 25.050 EUR beendet wurde, war dann doch etwas überraschend.

Wer sollte so viel für die Gesellschaft ein paar netter Mädels und einen Kasten Bier zahlen?

ganz klare Antwort: NIEMAND

wohl aber für den Werbe-Effekt den die Ersteigerung demjenigen bringt, der gewinnt:

Da die Medien bereits vor dem Ende der Auktion berichteten, kann man sich ausrechnen, dass die Party zu einer Art Medien-Spektakel heranwächst. Zu solchen Hauptsendezeiten in Funk und Fernsehen sind die Sende-Minuten teuer. Und das wussten auch diejenigen, die mitgeboten haben. Um in den Medien zu erscheinen braucht man eine berichtenswerte Geschichte. Die hat der Käufer sozusagen als Komplett-Paket ersteigert.

RTL berichtet laut Angaben des “Verkäufers” heute bei Punkt12 und bei RTL Explosiv über das Thema.

Wir dürfen also gespannt sein…

Mittlerweile finden sich auch schon einige Nachahmer bei eBay, die die Idee einfach kopiert haben. Meist erreichen solche Abklatsch-Ideen allerdings höchstens einen Bruchteil der Aufmerksamkeit der Ursprungsaktion. »Wer zuerst kommt mahlt zuerst« ist eben nicht nur ein Sprichwort…

Ein Gedanke zu „Frauen-Sixpack bei eBay und Werbung“

  1. […] dass ich in diesem Monat das 10-jährige Blog-Bestehen feiern kann: am 10.11.2003 habe ich den ersten Blogbeitrag hier geschrieben, der immer noch online ist. Es ging um einen Kasten Bier und ein paar Mädels, die […]

Schreibe einen Kommentar