Vortrag von Dr. Mark Benecke (Kriminalbiologe)

Dr. Mark Benecke signiert Bücher

Dr. Mark Benecke signiert Bücher

Gestern waren wir bei einem “Infotainment-Abend” von und mit dem recht bekannten deutschen Kriminalbiologen und forensischen Entomologen Dr. Mark Benecke. Nachdem er im ersten Teil des Abends einen sehr unterhaltsamen Überblick zur Arbeit des Kriminalbiologen gab, mit etlichen Missverständnissen aufräumte und interessante Details erzählte, ging er nach einer kurzen Pause zu konkreten Fällen über.

Thema waren – nach Abstimmung des Publikums – Fälle von Serienmördern, so unter anderem auch der Fall des “Kannibalen von Rotenburg” Armin Meiwes oder dem mehrfachen Kindermörder aus den 60er Jahren Jürgen Bartsch.

Unter anderem warf er die Frage nach dem Unterschied zwischen psychisch kranken Tätern – die nicht anders können als die Taten zu vollziehen und bei denen keinerlei Chance auf Heilung besteht – und solchen die tatsächlich “böse” sind, auf.

Dr. Mark Benecke

Dr. Mark Benecke

Insgesamt haben wir einen sehr gelungener Vortrag erlebt, der lustig und interessant zugleich war. Der (bisweilen etwas dunkere) Humor von Mark Benecke gefällt mir persönlich sehr gut. Ich werde auf jeden Fall wieder hingehen, wenn er in der Umgebung eine Veranstaltung mit ihm stattfindet.

Die Bücher von Dr. Mark Benecke werden in den Rezensionen sehr unterschiedlich bewertet, was vermutlich daran liegt, dass diese vor allem für “normale Menschen” geschrieben sind und es für Spezialisten wenig dröges Fachwissen zu entdecken gibt, sondern eher in erzählendem Stil verschiedene interessante Fälle beleuchtet werden. Da bilde ich mir lieber selbst ein Urteil.

Auf seine (werbefreie) und recht umfangreiche Website mit vielen weiteren Informationen sei auch noch hingewiesen:

Zur Website von Dr. Mark Benecke »

Kommentare
  1. Wer ihn nicht nur gern sehen, sondern auch hören mag (wie ich jede Woche), dem seien der Benecke-Podcast der Sendung "Die Profis" von radioeins bzw. der Podcast bei iTunes empfohlen.

  2. Danke für die Ergänzung, hatte ich ganz vergessen zu erwähnen. Das ist auf jeden Fall emfpehlenswert, den Podcast haben wir auch abonniert und erfreuen uns jede Woche an den Einblicken mit Schmunzel-Potenzial :)

  3. Ich kenn ihn durch seine Beiträge in der Serie “medical detectives” und finde seine Art Sachen zu erklären einfach super! Durch seine Art Sachen zu erklären versteht man zusammenhänge viel schneller! Ich fange jetzt am besten an mir seine Podcasts anzuhören ;)

Ich will Deine Meinung wissen

*