Bastelecke: Roland Juno-106 Tastatur reinigen

Als ich mir damals (ich denke es war um 2005) meinen Roland Juno-106 Synthesizer besorgt hatte – gebraucht versteht sich, denn das Gerät wurde nur von 1984-88 hergestellt, ist also mittlerweile mehr als 26 Jahre alt – war er nicht in bestem Zustand.

Roland Juno-106
Roland Juno-106

Der Vorbesitzer war offenbar ein ein Katzen-Halter, denn die Tastatur war mit vielen Katzenhaaren durchsetzt, wodurch einige Tasten nicht reibungslos funktionierten, die Micro-Taster arbeiteten nur unzuverlässig und ein Poti (Sub-Regler) war abgebrochen.

Nach und nach habe ich das Gerät aufgearbeitet. Im ersten Schritt war die Tastatur dran. Dazu habe ich das Gerät geöffnet und die Tastatur ausgebaut. Hierfür werden die Seitenteile abgeschraubt und das Bedienpanel hochgeklappt.

Roland Juno-106 aufgeklappt
Roland Juno-106 aufgeklappt in der Werkstatt

So kommt die Elektronik zum Vorschein – alles noch recht überschaubar und griffig bei den alten Synthesizern.

Roland Juno-106 Elektronik
Roland Juno-106 Elektronik
Roland Juno-106 Elektronik
Roland Juno-106 Elektronik

Oben links ist die Batterie zum dauerhaften Speichern der Presets zu sehen, die im Fall meines Geräts fest! verlötet war…Die Tastatur des Juno-106 lässt sich mit etwas Fingerspitzengefühl und Bastelei komplett auseinandernehmen und anschließend reinigen.

Roland Juno-106 Tastatur auseinandergenommen
Roland Juno-106 Tastatur auseinandergenommen

Die Tasten werden von diesen Federn festgehalten, die für den Rückzug sorgen:

Roland Juno-106 Tastatur Federn
Roland Juno-106 Tastatur Federn

Nachdem die Tastatur komplett gereinigt ist, kann sie wieder zusammengesetzt werden.

Roland Juno-106 Tastatur gereinigt
Roland Juno-106 Tastatur gereinigt

Dann wird die Tastatur wieder eingebaut, die Tasten arbeiten einwandfrei und der Juno-106 erstrahlt in seiner ganzen Pracht:

Roland Juno-106 Synthesizer
Roland Juno-106 Synthesizer
Juno-106 Synthesizer Roland Schriftzug
Juno-106 Synthesizer Roland Schriftzug
Roland Juno-106 Namenszug
Roland Juno-106 Namenszug

Bei Gelegenheit werde ich noch die anderen Arbeitsschritte zur Aufarbeitung hier posten. Vielleicht macht es ja jemandem Mut, selbst an die Restaurierung seines Altgeräts zu gehen, gibt den entscheidenden Tipp oder dient einfach als Vintage Synth Pron… 😈

Mehr Infos zum Juno-106 gibt es hier.

2 Gedanken zu „Bastelecke: Roland Juno-106 Tastatur reinigen“

  1. Was für ein Aufriss, Langer!

    So geht das richtig:
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=756736204348532

    1. 😀 auch eine gute Technik (bis auf die lange Trockenzeit mit Föhn)…nächstes Mal vielleicht…

Schreibe einen Kommentar