Honig-Pomelo schälen & essen

Seitdem wir im Büro vor einiger Zeit das Pomelo schälen zum Volkssport erhoben und eine Honig-Pomelo nach der anderen gegessen haben, bin ich auch zu Hause nicht wegzukriegen von den Dingern. Weil ich das Gefühl habe, dass Pomelos in unseren Breitengraden viel zu selten auf den Tisch kommen, habe ich abends mal ein paar Fotos geknipst, um das „Früchtchen“ hier vorzustellen. Für alle die sich wundern was eine „Pomelo“ ist, so sieht die Frucht meist aus, wenn Sie verpackt im Geschäft liegt:

Honig Pomelo verpackt

Sie hat eine gelblich-grüne Schale, ist deutlich größer als eine Grapefruit und wiegt zwischen 500g und einem Kilo. Sie ist eine Kreuzung (bzw. Rückkreuzung) aus Pampelmuse (die größer als die Pomelo ist) und Grapefruit. Die Pomelo enthält viel Vitamin-C und hat eine recht annehmbare Kalorienzahl von ca. 50 kCal pro 100 Gramm (Kohlenhydrate etwa 10g auf 100g – Fett und Eiweiß je unter 1g).

Aber was natürlich das Wichtigste ist: sie schmeckt einfach lecker! Die Pomelo ist nicht so süß wie eine Orange und weniger bitter als eine Grapefruit. Dafür „suppt“ das Fruchtfleisch nicht so stark beim Auseinandernehmen sondern ist fast schon „trocken“.

Honig Pomelo

Beim Schälen kann man auf mindestens zwei Arten vorgehen: entweder einfach einen Schnitt durch die ganze Pomelo (längs oder quer) machen und dann das Fruchtfleisch mühsam rauspulen, oder die komplette Frucht schälen wie eine Apfelsine und anschließend die Stücke einzeln abarbeiten. Ich habe mich nach einigen Versuchen für letzteres entschieden:

Pomelo schälen: Pomelo ohne Schale

Was beim Schälen übrig bleibt sieht das in etwa so aus:

Pomelo schälen: Pomelo Schale

Die Schale ist sehr dick und macht ca. ein Drittel des Gewichts der Pomelo aus (ich habe es mal interessehalber abgewogen). Am besten wird die Frucht erst einmal geteilt. Dann lassen sich die einzelnen „Kammern“ recht gut lösen und die Fruchtfleisch-Stücke herausnehmen (Küchenmesser zu Hilfe nehmen):

Honig Pomelo Frucht

Das Pomelo-Fruchtfleisch, das dabei herauskommt sieht dann so aus:

Honig Pomelo Fruchtfleisch

Meist ist es schneller alle, als man beim Schälen nachkommt 😀

Fazit: einfach selbst eine Pomelo schälen !

Ich kann es Euch auf jeden Fall nur wärmstens ans Herz legen, Euch selbst ein Urteil zu bilden und mal eine Pomelo zu probieren. An der Frucht mag ich besonders, dass sie nicht so süß ist und nicht alles durch den Fruchtsaft vollgesaut wird. Der Geschmack (den sicher nicht jeder mag) ist frisch bis herb aber keinesfalls bitter.

Weitere Informationen zum Thema sowie eine Anleitung zum Pomelo schälen findet sich auch auf der eigenen Seite: www.pomelo.de

Eure Erfahrungen mit Pomelos könnt Ihr gerne hier in den Kommentaren posten. Ich bin gespannt!

Sorry für die Farbstichigkeit der Fotos (ich hatte auch keine Lust das nachzukorrigieren), nächstes Mal sorge ich vielleicht für ordentliches Licht…aber ich denke man sieht recht gut worum es geht.

Andere gesunde Früchte:

CranberryCranberry – Was ist das für eine Frucht?

Die Cranberry oder Kranichbeere, wie sie auf deutsch auch genannt wird, stand lange im Verdacht, Harnwegserkrankungen zu heilen: jetzt anschauen »

GranatapfelGranatapfel

Der Granatapfel enthält Vitamin-C und Eisen und soll bei der Vermeidung diverser Erkrankungen (unter anderem des Herz-Kreislauf-Systems) helfen: jetzt anschauen »

45 Gedanken zu „Honig-Pomelo schälen & essen“

  1. Aha. Was hat denn das Netz für eine Aufgabe?

  2. Hmmmm das habe ich mich auch schon gefragt und keine Antwort gefunden. Vermutlich schützt es die dünne Folie, die um die Pomelo gezogen ist vor dem abfallen / abreißen. Ich habe die allerdings auch schon ohne "Verpackung" gesehen.

  3. […] Klasse, da kann ich mir den Fernsehmarathon sparen und am Sonntag früh zu Bett gehen .Gabriel hat sich in das Wesen der Honig-Pomelo vertieft und bietet wertvolle, reichbebilderte Hinweise zur […]

  4. Ich hab die Pomelo erst im Januar 2009 "gefunden" und wurde nach dem ersten Kosten süchtig danach. Da ich nicht wußte, wie ich das riesen Teil öffnen sollte, habe ich sie einfach quer in dickere Scheiben geschnitten. Dadurch bekam ich mundgerechte Stücke, die dicke Außenschale ließ sich leicht entfernen und die Haut problemlos abziehen. Und seit Ende März ist auf einmal Schluss mit Genuss! *heul* … Ist es wirklich so, dass die Pomelos ähnliche Saisonzeiten hat, wie Mandarinen? Und wann fängt die an? Ich fiebere dem Tag schon entgegen *fg

  5. […] erst einmal gegooglet, wie man das Teil verarbeitet. Ich hatte irgendwie eher Melone im Kopf beim Kauf, aber das ist ein […]

  6. Hallo ihr Lieben, hab grad nachgeschaut was ihr für tipps habt für Pamelo essen! Aber eines kann ich euch zu dem Nutzen und Zweck des Netzes sagen: es dient wirklich nur zur optischen Täuschung damit die Frucht orangener aussieht!! Seht das erste Bild mit Netz und dann ohne an, bisschen blasser gell!! Übrignes: das gilt für die ganze Obst- und Gemüsebranche, ob Grün und Rot für schönere paprika, Orange für Orangen oder Mandarinen, Grün für Peperoni, einfach alles! Und dann kommt noch ne spezielle Beleuchtung in den Supermärkten und schon schaut alles verlockend lecker aus! Tipp: passiert nix, einfach das Netz bissle zur Seite schieben und schauen was drunter ist, manchmal nicht wundern! Viel Spaß beim Netze kaufen, Gruß…

  7. Hallo,

    schaue gerade mal nach wie man diese Pamelo schält. Das was gerade so vorgeschlagen wird ist ein alter Hut. Ich war vor drei Jahren in Thailand. Dort habe ich zum Frühstück immer Pamelo von den Strandverkäufter gegessen. Die Pamelo war in ganzen Stücken. Meine Frage ist, wie geht das, in ganzen Stück diese zu schälen. Über tipps und Anregungen wäre ich dankbar.

    Gruß aus Hamburg

  8. Danke für die Tips, ich kannte sie noch nicht, habe aber eine mal gekauft. Das Problem des Schälens, hm eine Sache für sich. Ich habe lt. Empfehlung den Deckel und den Boden abgetrennt und dann, wie ein Koch bei einer Ananas, die Streifen abgeschnitten. Dann die Filets herausgepult.

    Mit schwarzem Sirup und viel Zucker und einem süßen Likör oder Schnaps ein Gedicht.

    PS: die Schale habe ich dünn geschält wie Zitronenschale und mit Zucker kandiert. Schmeckt, ist aber etwas strohig und gewöhnungsbedürftig.

    mfg

    Regina Schrimpf

  9. Der Tip von mir ist für die Honig Pomelo

  10. @Regina:

    danke für Deine Anregungen zum Verzehr der Honig Pomelo.

    Davon die Schale mit zu verzehren würde ich persönlich allerdings absehen, da für uns kaum nachzuvollziehen ist, was im Erzeugerland alles auf die Schale aufgebracht wird (z.B. um Schädlinge abzuhalten).

  11. Ich schäle sie immer so: Zuerst wie eine Orange. Oben den "Deckel" abschneiden, dann vertikal, streifenförmig die Schale einschneiden und vom entfernten "Deckel" aus die Steifen abziehen. Jetzt mit den Daumen in das Loch und kräftig auseinander ziehen (die einzelnen Kammern werden i.d.R. nicht verletzt). Ich trenne dann die einzelnen Stücke mit der Hand, nehme ein Messer und schneide die "Naht", "die Spitze des Dreiecks" ein und ziehe die Haut einfach ab – gleichzeitig das Fruchtfleisch rausdrücken.

    So bekomme ich fast ganze Stücke und das auch noch unbeschädigte Fruchtfleisch.

    Viel Spass!

  12. Also is hab mir heute mal ne Honig_pomelo gekauft. Hab vorher nichts darüber gehört, wollte es einfach aus neugier probieren.

    Ich finde Pomelos sind zu bitter, doch sie sind nicht zu süß und nicht zu sauer.

    Alles in einem, ich find pomelos lecker 😀

  13. vielen dank für die schöne beschreibung!!

    wir standen eben nämlich im supermarkt vor einer pomelo aber wussten nicht wie man sie isst und zubereitet aber auf den guten ratschlag hin nehmen wir und beim nächsten mal eine mit. 😀

  14. danke euch,für die tollen tipps,

    müßte meine pamelo jetzt in den müll schmeißen,

    weil die verkäuferin mir auch nicht sagen konnte,

    wie ich sie schälen sollte.

    werde mich jetzt über meine pamelo her machen. 🙂

  15. Ich lieeebe Honig Pomelo!!! 😀

    Besonders wenn sie stellenweise noch ein wenig grün sind, sind sie besonders saftig *nomnomnom*

  16. Hallo Ihr lieben, ich wohne seit wenigen Monaten in Berlin. Da gibt es Obst und Gemüse Stände die von Vietnamesen geführt werden. Die bieten die Pompelo schon in ganzen Spalten ordentlich geputzt eine Portionsdose groß für 1,50 Euro an. Ich liebe es sie dort zu kaufen. Dann spare ich mir die Pularbeit . Wenn ich also lese das 1 Drittel Gewicht an Abfall anfällt liege ich beim Preis von 1,50 gut da. Nur wie existieren diese Händler eigentlich bei solch günstigen Preisen? Liebe Grüße Jutta

    1. Ob das mit den 1,50 Euro ein guter Preis ist, hängt von der Größe der Dosen ab 😉

      Zum Auseinander-Pulen: das macht doch besonders Spaß, z.B. abends beim Fernsehen oder Musik hören…

  17. mußte 41 Jahre werden um eine von diesen Früchten zu essen schmeckt spitze nitz zu süß, sehr saftig einfach herrlich

  18. Ich liebe diese Kugeln : )
    Und ich musste so schmunzeln als ich gelesen habe, dass das Fruchtfleisch meistens schneller alle ist, als man mit schälen nachkommt…ich glaube ich könnte die ganze Pomelo auf einmal verdrücken 🙂
    Schäle sie auch auf die Art, dass ich sie zuerst durchschneide und dann versuche an die Fruchtkammern zu kommen.
    Bin gerade auf der Suche ob man die hier bei uns züchten kann. Die ich gestern geschält habe, hatte ziemlich viele Kerne! Mal schauen ob ich was finde 🙂

  19. Auch ich bin seit einiger Zeit „Pomelo-süchtig“;-)
    Habe auch mal versucht, Mann und Kind davon zu überzeugen…
    Aber….“Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht“;-)
    Sind es die guten Vorsätze fürs neue Jahr, oder warum hat mein Mann gestern endlich mal gekostet???
    Sein Urteil“ Hmm, schmeckt ja gar nicht schlecht“
    Da mir vom Schälen schon der Daumen weh tut, mußte heut meine 21jährige Tochter helfen. Und was soll ich sagen??? Auch mein Kind schmeckte es wider Erwarten.
    Nun werd ich aber in Zukunft doch wieder allein schälen, sonst bleibt nichts mehr für mich drüber 😉 😉
    Ich liebe die „kleinen Bälle im Netz“.
    Einfach lecker…sie schmecken nach MEHR

  20. Hallo.
    Hier meldet sich auch ein Pomelo-Fan,

    im Winter einfach nicht mehr wegzudenken, jede Woche wird eine geschlachtet. 🙂
    Aber mich interessiert schon länger die Frage: wie und wo sie wächst? Ein Baum? wie bei Orangen? Hab noch nie einen Pomelo Baum gesehen. Ihr?

    1. Die Honig-Pomelo wächst wie die Grapefruit oder die Orange auch auf Bäumen. Es ist ja eine Kreuzung aus Grapefruit und der größeren Pampelmuse und hat daher auch ähnliche Wuchseigenschaften.

  21. Hab mir heut eine Honig Pomelo gekauft.Probiere gern mir unbekannte Produkte, doch es ist meist das Problem :“Was mache ich damit?“:-)) Klasse das ich gefunden habe wie ich diese schälen soll.Werd die Frucht heut abend als Fernsehsnack genießen, bin gespannt auf den Geschmack (mag Pampelmusen!)Kann mir jemand sagen ob sie auch gut zur Blutdrucksenkung ist, wie die Pampelmuse??

    1. Ja, das in Pomelos und Grapefruits enthaltene Naringin sorgt in Verbindung mit anderen Stoffen für die blutdrucksenkende Wirking. In Verbindung mit der Einnahme blutdrucksenkender Medikamente ist daher Vorsicht geboten beim Pomelo-Konsum (ggf. mit dem Arzt absprechen).

  22. mein freund hat eine honey pomelo gekauft. wir kannten das bisher nicht und haben es interessehalber gekauft, aber da wir nicht wussten, wie man das schält bzw. isst und wie das schmeckt, geschweigedenn was es eigentlich ist, habe ich das mal gegoogelt und bin dabei auf deinen beitrag gestossen. vielen dank für die ausführliche Info und die fotos, ich werde mich gleich daran machen, die pomelo zu verarbeiten und zu probieren. Bin gespannt, wie sie schmeckt!

  23. Hallo ihr lieben
    Die Folie, in die die Frucht eingeschweißt ist, dient der Hygiene. Die Früchte machen ja eine Weltreise aus China zu uns.
    Das Netz ist ebenfalls ein Schutz beim Transport.
    Und ein wenig flunkern, damit es schöner ausschaut.
    Ich mache mit den Früchten Saft. Vor allem im Frühjahr macht der Vitminschub Schutz gegen Erkältungen.

    1. Danke für den Tipp. Wie/womit machst Du den Saft (Saftpresse oder sonstige Hilfsmittel)?

  24. hi…also ich bin auch seit ca. 2 monaten fan von pomelos
    allerdings konnte ich die beiden letzten eingekauften pomelos (beide aus vietnam) nicht essen, weil sie dermaßen bitter waren, dass sie mir sämtliche gesichtszüge haben entgleisen lassen
    daher meine frage, gibt es eine jahreszeit in der man pomelos nicht kaufen sollte? oder hatte ich einfach nur 2x pech? ps die aus china mag ich lieber

    1. Erfahrungen mit sehr bitteren Pomelos habe ich bisher nur ein oder zwei mal gemacht – und ich habe die letzten Jahre bestimmt jede Woche eine verputzt.

      Die Pomelo ist für unsere Gegend durchaus eine saisonale Frucht (September bis maximal März), das kannst Du schon an den Preisen erkennen: diese reichen von 1,39 Euro bis 3,99 Euro und entwickeln sich indirekt proportional zur Verfügbarkeit (also teurer wenn es kaum noch welche gibt).

      Daher wird Dir für den richtigen Pomelo-Genuss nicht viel übrig bleiben, als den Sommer irgendwie zu überstehen und im September/Oktober wieder zuzuschlagen.

  25. Gott sei Dank ist wieder Pomelozeit. Ich liebe diese Früchte, seitdem mir eine Freundin diese Ende 1987!!! „vorgestellt“ hat. Man mag es kaum glauben, aber sie sind schon so lange aufm Markt und ich freue mich jedes Jahr aufs Neue! Kaufe sie aber erst, wenn es sie zu erschwinglichen Preisen gibt.. Über 2,50 sehe ich nicht ein.

    1. Hallo Suse,
      ja, ich war auch schon ganz gespannt, wann es nun endlich mit der Pomelo-Saison losgeht – mittlerweile habe ich mir dieses Jahr schon ein paar Mal eine geholt. Naja, 3 Euro (bzw. 2,99 Euro) ist noch vertretbar – reicht ja auch meist für 2 Tage – mancher raucht am Tag eine Schachtel Zigaretten für 5 Euro, ich esse da lieber eine (halbe) Pomelo für 1,50 Euro am Tag 🙂

  26. Ich habe sie einmal probiert und habe es kurz darauf als meine lieblingsfrucht anerkannt.. einfach Klasse ! Sowohl im Geschmack, als auch in vielen anderen Kriterien.. einmal „gepult“ kann man Sie problemlos auch unterweg Eessen.. und in meiner Familie gibt es ebenfalls das Problem,dass sie schneller gegessen als nachgepult ist 😀

  27. Mein absoluter Liebling, die ich in Asien kennengelernt habe und mittlerweile auch hier in Deutschland schätze. Besonders als herzhafter Salat ist sie aus der vietnamesischen Küche gar nicht wegzudenken und trifft auch hier durch ihre besonders feine Note den europäischen Gaumen. Mittlerweile wird sie noch aus dem asiatischen Raum, hauptsächlich aus China, „hierher verschifft“, doch es ist wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit bis sie auch in Europa gezüchtet wird und uns mit ihrem Geschmack beglückt.

  28. Die ist einfach super lecker die honigpomelos hat mir mal ein freund mir empfohlen die zu porobieren war erst skeptisch und jetzt bin ich auch süchtig danach

  29. Aber weiß jemand, warum Pomelos so aufwändig eingeschweißt und verpackt werden? Mit anderen Früchten macht man das doch auch nicht?!

    1. Sehr wahrscheinlich handelt es sich bei der Folie und dem Netz um ästhetische Gründe – damit es einfach wärmer und hochwertiger aussieht.

  30. Hallo zusammen ,

    Also die erste Folie ist einfach zum Schutz gegen klein viecher die vielleicht in dass frucht eindringen koennten.
    Das netz ist wiederum zum Schutz da,da die Insekten alle Gegenständen die ueberkreuzt sind wie das netz hier in dem Fall aussehen,sehen sie als Art geschlossene tuete d.h die Mehrheit von ihnen gelangen nicht da rein. Was denkt ihr warum so netze die man am Fenster klebt so gut gegen muecken und Co ist? Oder betten mit netz damit man besser schlafen kann? So ist es auch bei vielen Früchten.
    Ich hoffe ich konnte einigen bei dieser Frage behilflich sein.

    LG
    Achaimenes

  31. Ich esse die Pomelo mit etwas Salz. Sehr lecker. Meine Kinder mögen die auch gerne.

    1. Das kannte ich noch nicht. Werde ich bei nächster Gelegenheit ausprobieren. Die Pomelo liegt schon in der Küche 🙂

  32. Wie bin ich nur 60 geworden, ohne eine Pomelo zu kennen?
    Suchte die Frucht eigentlich nur zur Lösung meines Kreuzworträtels.

    Werde bei nächster Gelegenheit eine P. probieren.
    Danke für die wirklich gute Beschreibung!

    1. Danke für das Lob und guten Appetit für’s Probieren!

  33. Hallo,

    ich habe mir gestern auch meine erste Honey-Pomelo gekauft, diese war aber leider nur bitter und hatte gar keine Süße in sich. Kann man sonst Pomelos nach dem Kauf etwas liegen lassen, damit diese noch etwas reifer werden und an Süße gewinnen?

    1. Die Qualität der Pomelos kann sich schon sehr unterscheiden – das ist vorher von außen schlecht einzuschätzen. Ich hatte auch schon eher unangenehm schmeckende Früchte (die ich dann nicht aufgegessen habe) und auf der anderen Seite solche bei denen ich traurig war, dass sie schon alle ist 😉

      Vielleicht einfach bei Gelegenheit noch mal probieren und schauen, ob sich was verändert hat.

      Ich bilde mir ein, dass Liegenlassen durchaus auch eine Option ist – aber um hier echte Vergleichbarkeit herzustellen, wäre das nur mit einer „Messreihe“ möglich: mehrere kaufen, eine gleich essen, andere liegenlassen zum später Essen und dann den Geschmack vergleichen. Aber wer macht das schon.

      Allerdings kann es meiner Erfahrung nach passieren, dass es leicht gärig schmeckt, wenn sie zu lange liegt.

  34. Habe eine gekauft, die lag circa 2 Wochen zu Hause bis ich sie geöffnnet habe, war toll. saftig und bekömmlich. Die nächste , die ich gekauft habe, hab ich direkt gemacht, die war trocken. Weiss nicht warum. Ich habe noch eine da, lass sie noch ein paar Tage liegen, mal sehen. An sich eine tolle Frucht, etwas Arbeit, aber dann. Sattmacher! Ich mags!!!

  35. Mir hat man schon fertig gepulte Pomelo angeboten, habe ganz vorsichtig probiert,….ich bin von dem Zeug nicht mehr wegzukriegen… eine am Tag ist ohne weiteres weg wie nix, mein Mann beschwert sich, das meistens alles schon weg ist. Das schälen über nimmt leider keiner, aber mit jedem Mal klappt es besser. Darf gar nicht dran denken, das ich eine lange Zeit warten muß bis es wieder welche gibt….aaaber so lange genieße ich die Dinger einfach noch!!!

Schreibe einen Kommentar