Google-Mail-Einladungen

Wenn man auf eBay mal nach “GMail” sucht, findet man etliche Anbieter, die eine Einladung zum eigentlich kostenlosen Google-Mail-Account verkaufen wollen.

Kurz zum Verständnis: Google-Mail (für manche auch unter GMail bekannt) ist der kostenlose Webmail-Dienst von Google mit 1 GB Speicherplatz, der mit dem Argument beworben wird, nie wieder eine E-Mail löschen zu müssen (»Search, don’t sort.«). Man kann sich für den Dienst nicht anmelden, sondern man muss von einem bestehenden Google-Mail-Nutzer eingeladen werden. Im Mail-Bereich werden zum Kontext passende Werbeinseln eingeblendet. Mittlerweile gibt es auch POP3 und SMTP-Zugang. Ausserdem hilft das zumindest teilweise Beherrschen der englischen Sprache bei der Bedienung …

Ich habe noch 6 Einladungen für Google Mail hier, wenn jemand sich über eine davon freut, dann bitte einfach eine (nette) Mail verfassen und an mich schicken …

Aus Unternehmer-Sicht finde ich die Art und Weise wie Google die Accounts verteilt, ganz sinnvoll. Das einladungsbasierte System hat aus meiner Sicht gleich mehrere Vorteile:

  • es ist Mund-zu-Mund-Propaganda also eine der wirksamsten Werbeformen
  • Benutzer identifizieren sich stärker mit dem System als bei vergleichbaren Anbietern (“everybody wants to feel special”)
  • es ist sehr kostengünstig

Update: Wie ich in meinem Google-Mail-Account sehen und auf GOLEM lesen konnte, hat nun jeder Google-Mail-Nutzer 50 Einladungen in seinem Konto gutgeschrieben bekommen…

Ich bin mal über genauere Nutzer-Zahlen gespannt, wenn jemand mehr weiß, bitte mailen.

Ich will Deine Meinung wissen

*